15 Jul

Betriebsurlaub

Betriebsurlaub

Von 3. bis 16. August 2020 haben wir Betriebsurlaub.

Daher sind sowohl Büro als auch Produktion geschlossen.

Ab dem 17. August sind wir wieder für Sie da!

30 Jan

Die neuen Messetermine

Die neuen Messetermine

Auch heuer sind wir von der OSMA Trocknersysteme GmbH wieder auf namhaften Veranstaltungen und Messen vertreten. Wir freuen uns auf viele Besucher an unseren Messeständen.

09. September 2020 bis 13. September 2020 Herbstmesse Dornbirn
19. Oktober 2020 bis 22. Oktober 2020 HOTEL Bozen
07. November 2020 bis 11. November 2020 GAST Salzburg
13 Aug

Start in die Saison

Start in die Saison

Nach unserem Betriebsurlaub melden wir uns wieder zurück und starten damit gleich in die aufregende Herbst- und Wintersaison.

Unsere Büro ist nun wieder besetzt und von Montag bis Donnerstag von 07:30 Uhr bis 17 Uhr sowie Freitags von 07:30 Uhr bis 12 Uhr erreichbar. Wir freuen uns auf Ihre Anfrage.

06 Jul

Feuerwehrolympiade in Villach #villachonfire

Feuerwehrolympiade in Villach #villachonfire

Von 10. bis 15. Juli 2017 sind wir in Villach mit unseren Produkten auf der Feuerwehrolympiade zu finden. Dort finden die

16. Internationale Feuerwehr Wettbewerbe
21. Internationale Jugendfeuerwehr Begegnung

statt. An diesen Tagen matchen sich in Villach die besten internationalen Feuerwehren bei Wettkämpfen um den Olympioniken zu küren. Gerechnet wird mit hunderten internationalen Teilnehmern und mit bis zu 10 000 Fans, die die Mannschaften begleiten.

Über CTIF

Das CTIF wurde 1900 in Paris gegründet, um  die Zusammenarbeit zwischen Feuerwehrkräften und anderen Experten in diesem Bereich in der ganzen Welt zu fördern und zu unterstützen. CTIF steht für “Internationales technisches Komitee für vorbeugenden Brandschutz und Feuerlöschwesen” und wird heutzutage als der internationale Verband für Feuerwehr und Rettungsdienste anerkannt.

Das CTIF besteht aus 36 ordentlichen Mitgliedsländern und beinahe 50 assoziierten Mitgliedern – darunter diverse private und öffentliche Organisationen wie Gerätehersteller, Feuerwehr- und Rettungsverbände und Ausbildungszentren.

Foto: © OEBFV/Markus Furtner, Österreichischer Bundesfeuerwehrverband